Arbeitsbesuch aus Nürnberg im Rathaus von Nablus.
10. Februar 2020
Für eine bessere Daseinsvorsorge.
10. April 2020
Die Begeisterung über die Aktion ist den Schülerinnen und Schülern ins Gesicht geschrieben. Nablus in Palästina grün und sauber werden zu lassen ist das Ziel. Dazu schreiben sie Aufsätze, malen sie Bilder, führen sie sogar ein Puppentheater auf (hier im Bild). Die Älteren bemalen unter professioneller Anleitung Mauern. Symbol für das Schulprogramm ist ein Nektarvogel. Verbannt den Abfall von den Straßen, ist die Parole. Durch die Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler wird der Umweltgedanke in die Familien getragen. „Wir brauchen mehr Umweltbewusstsein. Danke an die Nablus-Initiative in Nürnberg. Das Projekt ist wichtig für uns“, sagt der Bürgermeister von Nablus in Palästina im Video. Die Initiative zur Förderung der Beziehungen zwischen Nürnberg und Nablus e. V. - Kurz: Nablus-Initiative (INNA) e. V. – hat mit geholfen, das Projekt ins Leben zu rufen und unterstützt es finanziell. Damit erfuhren die städtischen Aktivitäten, die unter anderem mit der Lieferung von Müllfahrzeugen begannen, eine Ergänzung. Eine weitere Runde an neuen Schulen ist geplant, wegen der Corona-Pandemie aber auf 2021 verschoben. Dafür wirbt der Verein weiterhin um Spenden.